Einer hupt und einer schraubt

„Warum müssen im Hubschrauber immer zwei sitzen?“ „Einer hupt und einer schraubt.“ Was bedeutet das für die Arbeit von Fachredakteuren, Fotojournalisten, Bildredakteuren und Content Managern? Und was hat das mit Agribusiness und Digitaliserung zu tun?

Auf dieser Website gibt es Einblicke in die Arbeit von Fachredakteuren, Fotojournalisten, Bildredakteuren und Content Managern. Einerseits unterscheiden sich die deren Tätigkeitsprofile. Andererseits ergänzen sie sich. Wenn die Akteure ein gemeinsames Verständis für die Zielgruppe, die Botschaft und das Medium haben, sich über Form und Inhalt des Mediums austauschen und arbeitsteilig an einer Publikation arbeiten, wird das Ergebnis gut.

  • Fachredakteure halten Ausschau nach Themen. Sie recherchieren Hintergründe, Zahlen, Daten, Fakten. Dann bereiten sie ein Thema für die Zielgruppe und das Medium auf.
  • Fotojournalisten sind mit ihrer Kamera unterwegs. Sie halten Ausschau nach Motiven, mit denen redaktionelle Beiträge illustriert werden können. Sie gehen dabei oft thematisch vor. Auf dieser Website erhalten Sie einen Eindruck davon, welche Fotos in der jüngsten Zeit frisch entstanden sind.
  • Bildredakteure wählen zu redaktionellen Beirägen passende Fotos aus. Ergänzend dazu werden für diese Website Fotos zu diskutierten Themen recherchiert und thematische Fotoalben vorgestellt. Wenn mit diesen Fotoalben gearbeitet wird, reduziert sich der Rechercheaufwand um ein passendes Fotos zu einem Beitrag zu finden erheblich.
  • Content Manager bespielen die einzelnen Medienkanäle wie Bücher, Broschüren, Tageszeitungen, Zeitschriften, Magazine sowie unterschiedliche Online-Formate.

Die Beiträge sind den beschriebenen Tätigkeitsprofilen zugeordnet und in Rubriken gegliedert. Die jeweils jüngsten Beiträge sind auf der Startseite zu sehen. Alle Beiträge zu einer Rubrik können Sie durch einen Klick auf die Balken aufrufen.

Wir wünschen eine anregende Lektüre.
Jules Levin und Peter Gaß.

Titelfoto: Peter Vonhof